Finhaut VS: Auto von Felsbrocken getroffen – 75-jähriger Mann verstorben

Am Mittwochmorgen 14.10.2020, ereignete sich auf der Hauptstrasse kurz vor Finhaut ein Unfall. Ein Automobilist verlor dabei sein Leben.

Eine Drittperson, welche auf der Kantonsstrasse in Richtung Finhaut unterwegs war, bemerkte zirka 500 Meter vor dem Dorfeingang einen Personenwagen, welcher von einem Felsbrocken getroffen wurde und alarmierte unverzüglich die Rettungskräfte.

Die aufgebotenen Einsatzkräfte begaben sich sofort auf Platz. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Lenkers feststellen. Er befand sich alleine im Personenwagen.

Bei Opfer handelt es sich um einen 75-jährigen Walliser mit Wohnsitz im Unterwallis. Die Staatsanwaltschaft leitete eine Untersuchung ein.

Für die Intervention, die Ermittlungen und die Analyse der Felswand wurde die Strasse gesperrt. Diese bleibt bis auf weiteres geschlossen.

Aufgebotene Einsatzkräfte: Kantonspolizei – Ambulanz – KWRO – Feuerwehr Finhaut – Stützpunktfeuerwehr Martinach – Kantonsgeologe

 

Quelle: Kapo Wallis
Titelbild: Remei – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Wallis?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Finhaut VS: Auto von Felsbrocken getroffen – 75-jähriger Mann verstorben

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.