Aktuelle Corona-News

Frau in Behindertenwerkstatt erstochen – betreuter Mitarbeiter festgenommen

Waldstetten. In einer Werkstatt für Menschen mit psychischer Behinderung in Waldstetten (Ostalbkreis) hat ein Mann einer Betreuerin tödliche Stichverletzungen zugefügt.

Laut Polizei erlag die 61-jährige Frau im Krankenhaus ihren Verletzungen.

Wie es zu dem Vorfall am Mittwochmorgen kam, war zunächst unklar. Bei dem 44-jährigen mutmaßlichen Täter handelt es sich um einen der betreuten Werkstattmitarbeiter.

Er flüchtete zu Fuß und wurde kurz darauf von Polizisten festgenommen.

 

Quelle: Bild.de (bearbeitet von belmedia Redaktion)
Titelbild: Palatinate Stock – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Frau in Behindertenwerkstatt erstochen – betreuter Mitarbeiter festgenommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.