Zug ZG: Feuer in der Nacht auf Gartensitzplatz ausgebrochen

Auf einem Gartensitzplatz ist zu später Stunde ein Feuer ausgebrochen. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden ist beträchtlich.

In der Nacht auf Mittwoch (14. Oktober 2020), um 04:00 Uhr, ist auf einem Gartensitzplatz eines Mehrfamilienhauses an der Fadenstrasse in der Stadt Zug ein Feuer ausgebrochen. Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte eine Tischgarnitur sowie ein Schrank.

Die Flammen konnten in der Folge rasch gelöscht werden. Dennoch wurden die Hausfassade sowie der obere Balkon in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden, dürfte jedoch beträchtlich sein. Verletzt wurde niemand.

Die Brandursache ist noch unklar und wird durch den Kriminaltechnischen Dienst der Zuger Polizei abgeklärt.

Im Einsatz standen rund 15 Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Zug (FFZ) sowie Mitarbeitende der Zuger Polizei.



 

Quelle: Zuger Polizei
Bildquelle: Zuger Polizei

Was ist los im Kanton Zug?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Zug ZG: Feuer in der Nacht auf Gartensitzplatz ausgebrochen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.