Däniken SO: Lieferwagen kippt nach Streifkollision auf Seite

Auf der Löchlistrasse in Däniken kam es am Freitagnachmittag zu einer Streifkollision. Der Lenker eines Lieferwagens verlor dadurch die Kontrolle über sein Fahrzeug und kippte auf die Seite.

Er zog sich dabei leichte Verletzungen zu und wurde für weitere Abklärungen in ein Spital gebracht. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.




Am Freitag, 16. Oktober 2020, gegen 14.20, war der Lenker eines Lieferwagens von Walterswil herkommend auf der Löchlistrasse in Richtung Däniken unterwegs. Im Bereich einer Rechtskurve geriet er aus noch zu klärenden Gründen auf die Gegenfahrbahn, wo es mit einem entgegenkommenden Lieferwagen mit Anhänger zu einer Streifkollision kam. In der Folge kam der Lieferwagen ins Schleudern, fuhr am rechten Strassenrand in die Böschung, kippte und kam auf der linken Fahrzeugseite liegend zum Stillstand. Der 22-jährige Lenker verletzte sich dabei leicht und wurde zur medizinischen Kontrolle mit einer Ambulanz in ein Spital gebracht. Die Lenkerin des Lieferwagens mit Anhänger blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbar und mussten mit Spezialfahrzeugen eines Abschleppdienstes geborgen werden. Aufgrund der Aufräum- und Bergungsarbeiten wurde die Löchlistrasse vorübergehend gesperrt. Eine Umleitung organisierte die Feuerwehr Däniken. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere 10’000 Franken.

 

Quelle: POLIZEI KANTON SOLOTHURN
Bildquelle: POLIZEI KANTON SOLOTHURN

Was ist los im Kanton Solothurn?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Däniken SO: Lieferwagen kippt nach Streifkollision auf Seite

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.