La Caquerelle/Les Mallettes JU: Spektakulärer Selbstunfall mit Rega-Einsatz

Am Samstag, den 17. Oktober 2020, um ca. 1850 Uhr, ereignete sich auf der Strasse zwischen La Caquerelle und Les Mallettes ein Verkehrsunfall.

Ein Autofahrer fuhr in Richtung Boécourt in Richtung Les Mallettes.

Kurz nach der Überquerung der Corniche verlor er in einer Linkskurve aufgrund von Unaufmerksamkeit die Kontrolle über sein Auto. Sein Auto prallte gegen die Felswand zu seiner Rechten und überschlug sich unter der Wirkung des Aufpralls auf dem Dach.

Dem verletzten Fahrer gelang es, aus dem Fahrgastraum seines Wagens zu entkommen, und er wurde vom Ambulanzpersonal des Jurakrankenhauses behandelt. Anschließend wurde er von der REGA mit einem Hubschrauber nach Basel geflogen.

Der Verkehr wurde für mehr als zwei Stunden unterbrochen.

Die Gendarmerie führte die übliche Berichterstattung durch.

 

Quelle: Kantonspolizei Jura
Titelbild: Symbolbild / Rega

Was ist los im Kanton Jura?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

La Caquerelle/Les Mallettes JU: Spektakulärer Selbstunfall mit Rega-Einsatz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.