Oberschan SG: Fahrunfähig Auffahrunfall verursacht

Am Samstag (17.10.2020), um 20:15 Uhr, ist es an der Alpenstrasse zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Autos gekommen. Verletzt wurde niemand.

Ein 21-jähriger Mann musste seinen Führerausweis abgeben.

Ein 21-jähriger Mann fuhr mit seinem Auto Richtung Vermärsch. Dabei bemerkte er nicht, dass das vor ihm fahrende Auto aufgrund eines entgegenkommenden Fahrzeuges auf der eher schmalen Strasse anhalten musste. Daraufhin kam es zur Auffahrkollision zwischen den beiden Autos. Beim Unfall wurde niemand verletzt. Die beim 21-Jährigen durchgeführte Atem-Alkoholmessung zeigte einen Wert von 0.95 mg/l an. Er musste auf Anordnung der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen eine Blut- und Urinprobe abgeben. Zudem wurde ihm der Führerausweis auf der Stelle abgenommen. Es entstand Sachschaden von gegen 6’000 Franken.

 

Quelle: Kapo SG
Bildquelle: Kapo SG

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Oberschan SG: Fahrunfähig Auffahrunfall verursacht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.