Wetter Schweiz: Im Süden viel Regen, auf den Bergen viel Schnee

In den letzten rund 36 Stunden ist vor allem im Süden viel Niederschlag gefallen, örtlich gab es im Tessin bis nahe 100 Liter pro Quadratmeter.

Gleichzeitig fiel auf den Bergen viel Schnee, am meisten neben dem Tessin in Mittel- und Südbünden sowie im Oberengadin, hier gab es teilweise bis gegen 1 Meter Neuschnee.

Wie MeteoNews in einer Mitteilung schreibt, gab es seit der Nacht auf Montag vor allem im Tessin und den nördlich angrenzenden Gebieten viel Niederschlag, örtlich konnten knapp 100 Liter pro Quadratmeter registriert werden (siehe unterstehende Liste).

Während die Schneefallgrenze im Süden lange weit über 2000 Metern blieb, sank diese im Norden vielerorts bis knapp unter 1000 Meter. In den nördlichen Alpentälern stellte sich aufgrund des starken Niederschlags zudem Niederschlagsabkühlung ein, sodass die Schneefallgrenze teilweise bis gegen 700 Meter sank. Im Churer Rheintal gab es sogar Schneeflocken bis ins Tal und damit unter 600 Meter, in Chur wurde es leicht weiss. Auf den Bergen konnten gleichzeitig grosse Neuschneemengen verzeichnet werden, gemäss Schneeberechnungen erreichten diese in Mittel- und Südbünden und im Oberengadin Höhen bis gegen 1 Meter. Entsprechend sind höhergelegene Strassen schneebedeckt und einige Alpenpässe auch geschlossen. Gleichzeitig ist auch die Lawinengefahr angestiegen.

In den kommenden Tagen stellt sich nun eine Westströmung ein, mit der wechselnd feuchte, aber mildere Luft einfliesst. Auf Samstag folgt dann ein Höhenrücken, der auf den Bergen für sonniges und mildes Wetter sorgt. Dieser Höhenrücken scheint aber nur kurz zu wirken, gegen Dienstag dürfte nämlich die nächste möglicherweise auch markante Kaltfront durchziehen.

Niederschlagsmenge (Stand 07:50)

Messstationen Niederschlagsmenge (in mm)
Torricella – Crana (1002 m ü.M., TI) 95
Sils im Bergell (1086 m ü.M., GR) 87
Corvatsch (3315 m ü.M., GR) 85
Monte Generoso (1608 m ü.M., TI) 83
Locarno-Magadino (203 m ü.M., TI) 81
San Bernardino (1639 m ü.M., GR) 79
Vals (1254 m ü.M., GR) 75
Biasca (307 m ü.M., TI) 75
Zervreila (1738 m ü.M., GR) 75
Stabio (353 m ü.M., TI) 73
Vicosoprano (1089 m ü.M., GR) 72
Andeer (987 m ü.M., GR) 69
Savognin (1172 m ü.M., GR) 69
Vrin (1384 m ü.M., GR) 67
Bellinzona (224 m ü.M., TI) 65
Bivio (1769 m ü.M., GR) 65
Lugano (273 m ü.M., TI) 65

 

Quelle: MeteoNews
Titelbild: Symbolbild © EyesTravelling – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Wetter Schweiz: Im Süden viel Regen, auf den Bergen viel Schnee

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.