Freggio TI: E-Bike-Fahrer (65) stürzt ohne Fremdeinwirkung mittelschwer

Die Kantonspolizei teilte mit, dass heute kurz vor 12 Uhr mittags ein 65-jähriger Schweizer Radfahrer mit Wohnsitz im Kanton Thurgau im Weiler Freggio (im Gebiet Faido) mit einem E-Bike unterwegs war.

Nach einer ersten Rekonstruktion und aus Gründen, die durch die Untersuchung zu ermitteln sind, verlor der 65-jährige Radfahrer plötzlich die Kontrolle über das Fahrzeug und stürzte zu Boden.

An Ort und Stelle griffen Beamte der Kantonspolizei, der Rettungskräfte der Tre Valli Soccorso und der Rega ein und transportierten den Mann nach seiner ersten Behandlung mit dem Helikopter ins Krankenhaus. Nach einer ersten ärztlichen Beurteilung erlitt er Verletzungen von einer gewissen Schwere, aber nicht so schwer, dass sein Leben gefährdet war.

 

Quelle: Kantonspolizei Tessin
Titelbild: Symbolbild / © Philipp Ochsner / shutterstock

Was ist los im Kanton Tessin?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Freggio TI: E-Bike-Fahrer (65) stürzt ohne Fremdeinwirkung mittelschwer

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.