Mendrisio TI: Vier Kokaindealer festgenommen

Das Öffentlichkeitsdepartement, die Kantonspolizei, die Polizei der Stadt Mendrisio, die Gemeindepolizei von Chiasso und der Grenzschutz teilen mit, dass am 28.10.2020 ein 22-jähriger und ein 24-jähriger albanischer Staatsbürger mit Wohnsitz in Albanien, ein 21-jähriger albanischer Staatsbürger mit Wohnsitz in Italien und ein 26-jähriger Schweizer Staatsbürger mit Wohnsitz im Mendrisiotto festgenommen wurden.

Die vier werden verdächtigt, in verschiedenen Funktionen an einem grösseren Kokainhandel beteiligt gewesen zu sein.

Ihre Verhaftung wurde dank der in den letzten Wochen von den Ermittlern der Kantonspolizei durchgeführten Untersuchungstätigkeit möglich. Die gleichzeitigen Durchsuchungen ermöglichten die Beschlagnahme von mehreren hundert Gramm Kokain und Bargeld (mehrere tausend Franken). Das Vergehen gegen die vier Angeklagten ist ein schweres Vergehen, das dem Betäubungsmittelgesetz unterliegt. Der 22-Jährige ist auch wegen des Verbrechens der Geldwäsche angeklagt. Die Ermittlungen werden von Staatsanwalt Moreno Capella koordiniert.

 

Quelle: Kantonspolizei Tessin

Was ist los im Kanton Tessin?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Mendrisio TI: Vier Kokaindealer festgenommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.