Taschendiebin nutzt EC-Karte – Fahndung mit Bild

Bielefeld. Am Montag, 12.12.2019, hatte eine bislang nicht identifizierte Täterin die Geldbörse einer 46-jährigen Bielefelderin entwendet und zwei Mal Geld abgehoben, bevor der Diebstahl auffiel und die Karte gesperrt werden konnte.

Die Ermittler des Kriminalkommissariats 13 bitten nun die Öffentlichkeit um Mithilfe bei der Identifizierung der unmaskierten Täterin.

Im Dezember des letzten Jahres passierte der Taschendiebstahl. Im Fußgängerbereich der Stresemannstraße wurde die Bielefelderin gegen 17:30 Uhr von Passanten auf die geöffneten Reisverschlussfächer an ihrem Rucksack hingewiesen. Es fiel auf, dass ihre Geldbörse, samt Bankkarte und Ausweisdokumenten, verschwunden war. Dieses brachte sie auf der Polizeiwache Nord zur Anzeige.

Die Täterin hatte in der Zeit von 17:28 Uhr bis 17:30 Uhr zwei Transaktionen ausführen können. Nach der Sperrung versuchte sie drei weitere Male Geld abzuheben.



Hinweise zur abgelichteten Täterin bitte an das Kriminalkommissariat 13 unter: 0521/545-0.

 

Quelle: Polizei Bielefeld
Bildquelle: Polizei Bielefeld


Ihr Kommentar zu:

Taschendiebin nutzt EC-Karte – Fahndung mit Bild

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.