Kriens LU: Brand in Mehrfamilienhaus – 12 Bewohner evakuiert

In der Nacht auf Freitag kam es in Kriens in einem Mehrfamilienhaus zu einem Brandausbruch. 12 Personen mussten evakuiert werden, von den Bewohnern wurde niemand verletzt.

Die Brandursache ist Gegenstand laufender Ermittlungen.

Am Freitag, 29. Oktober 2020, 01:00 Uhr, bemerkte ein Anwohner an der Eh-rendingenstrasse 27 in Kriens ein Knistern und kleine Flammen. Die alarmierte Feuerwehr Kriens stellte zudem eine grosse Rauchentwicklung fest. Sofort wurden alle 12 Bewohner der Liegenschaft evakuiert und durch den aufgebotenen Rettungsdienst auf Symptome einer Rauchgasvergiftung untersucht. Von den Bewohnern wurde niemand verletzt.

Die Feuerwehr Kriens konnte den Brand im Dachgeschoss mit 70 Feuerwehrleuten unter Kontrolle bringen und löschen. Die Brandursache ist noch unbekannt und Gegenstand der laufenden Ermittlungen durch Brandermittler der Luzerner Polizei.



 

Quelle: Luzerner Polizei
Bildquelle: Luzerner Polizei

Was ist los im Kanton Luzern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Kriens LU: Brand in Mehrfamilienhaus – 12 Bewohner evakuiert

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.