Luchsingen GL: Polizeieinsatz wegen einer selbstgefährdeten Person

30.10.2020 |  Von  |  Glarus, Polizeinews, Schweiz

Am Freitag, 30.10.2020, 09.30 Uhr, kam es in Luchsingen zu einem Polizeieinsatz wegen einer selbstgefährdeten Person.

Die Kantonale Notrufzentrale wurde verständigt, dass ein betagter Mann bei sich zuhause mit einer Schusswaffe unter akuter Selbstgefährdung stehe.

Die Einsatzkräfte der Polizei nahmen umgehend telefonisch und im Anschluss persönlich Kontakt zum Rentner in dessen Wohnung auf. Die Lage konnte in der Folge beruhigt und unter Kontrolle gebracht werden. Es wurde niemand verletzt. Der Mann wurde mit der Ambulanz zur weiteren Abklärung ins Kantonsspital Glarus gebracht. Von Sanität und Polizei standen rund 25 Personen im Einsatz.

 

Quelle: Kantonspolizei Glarus
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Glarus

Was ist los im Kanton Glarus?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Luchsingen GL: Polizeieinsatz wegen einer selbstgefährdeten Person

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.