Zürich ZH: Zeugenaufruf – Mehrere Verletzte nach Raubdelikt – Mann festgenommen

Am Samstag, 31. Oktober 2020, kam es im Bereich der ETH Zürich an der Rämistrasse im Kreis 1 im Nachgang an ein mutmassliches Raubdelikt zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Mehrere Personen wurden verletzt.

Eine tatverdächtige Person ist festgenommen worden. Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeuginnen und Zeugen.

Kurz nach Mitternacht erhielt die Stadtpolizei Zürich die Meldung über eine Auseinandersetzung an der Karl-Schmid-Strasse im Zürcher Kreis 1. Gemäss bisherigen Erkenntnissen ging dem Streit die Entwendung eines mobilen Lautsprechers durch eine Gruppierung von mehreren Personen voraus. Mindestens zwei Personen, ein 23- und ein 33-jähriger Mann, wurden bei der Auseinandersetzung an Kopf und Körper verletzt. Eine tatverdächtige Person, ein 22-jähriger Mann, wurde festgenommen. Nach mehreren weiteren beteiligten Personen wird gesucht.

Zeugenaufruf:

Personen, die Angaben zum Tathergang am frühen Samstagmorgen, 31. Oktober 2020, um ca. 00.30 Uhr, an der Karl-Schmid-Strasse, in der Nähe ETH Zürich, machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich, Tel. 0 444 117 117 zu melden.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Bildquelle: Stadtpolizei Zürich

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Zürich ZH: Zeugenaufruf – Mehrere Verletzte nach Raubdelikt – Mann festgenommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.