Dodge Challenger in Bad Zurzach AG auf Abwegen – Fahrer prallt in Postauto

Ein junger Automobilist verursachte am Freitag einen Selbstunfall mit einem leistungsstarken Auto.

Verletzt wurde niemand. Es entstand grosser Sachschaden.






Der Unfall ereignete sich am Freitag, 30. Oktober 2020, kurz nach 21 Uhr, auf der Bruggerstrasse in Bad Zurzach. Ein 22-jähriger Automobilist beabsichtige im Ausserortsbereich der vor ihm fahrende Linienbus zu überholen. Dabei verlor er die Herrschaft über das leistungsstarke Fahrzeug, kollidierte mit dem Postauto, schlitterte über die Gegenfahrbahn, kollidierte mit einer Signaltafel und kam schliesslich neben der Strasse in einem Bachbett zum Stillstand.

Verletzt wurde niemand. Am den beiden beteiligten Fahrzeugen sowie an der Strasseneinrichtung entstand grosser Sachschaden.

Der Lenker des Dodge Challenger wurde bei der zuständigen Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht und musste seinen Führerausweis auf der Stelle, zu Handen der Entzugsbehörde, abgeben.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Dodge Challenger in Bad Zurzach AG auf Abwegen – Fahrer prallt in Postauto

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.