Schweiz-Wetter: Zu kühler, nasser und bewölkter Oktober 2020

Der vergangene Oktober war verbreitet zu kühl, zu nass und zu bewölkt.

Das Wetter im Oktober 2020: Definitive Bilanz

Wie MeteoNews bereits berichtet hat, war der Oktober 2020 verbreitet etwas zu kühl. Die Abweichungen betrugen dabei im Flachland bei den betrachteten Stationen zwischen 0,2 und 0,8 Grad. Etwas grösser war das Defizit mit rund 2 Grad auf dem Säntis und in Samedan.
Niederschlag fiel verbreitet zuviel, insbesondere in Lugano, wo es mehr als das Doppelte des normalen Oktoberniederschlags gab.

Die Sonnenscheindauer schliesslich war überall unterdurchschnittlich, noch am kleinsten war die Abweichung in Lugano, am grössten dagegen in Basel-Binningen sowie in La Chaux-de-Fonds, wo jeweils nur knapp mehr als die Hälfte der üblichen Oktober-Sonnenstunden verzeichnet werden konnten.




 

 

Quelle: MeteoNews
Titelbild: Symbolbild / Michal Stipek / shutterstock

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Schweiz-Wetter: Zu kühler, nasser und bewölkter Oktober 2020

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.