Romanshorn TG: Randalierender Mann (32) festgenommen

Die Kantonspolizei Thurgau hat am Montagabend in Romanshorn einen 32-Jährigen festgenommen, der vorgängig randaliert und sich in seiner Wohnung eingeschlossen hatte.

Verletzt wurde niemand.

Kurz nach 16 Uhr meldeten mehrere Passanten der Kantonalen Notrufzentrale, dass ein Mann im Bereich des Bahnhofs am Randalieren sei. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau hat sich der Mann in seine Wohnung in unmittelbarer Nähe zurückgezogen.

Weil Gefahr bestand, dass er sich etwas antun könnte, intervenierten Spezialisten der Kantonspolizei Thurgau und nahmen den 32-Jährigen kurz vor 20 Uhr fest. Es wurde niemand verletzt. Da der Schweizer psychisch auffällig war, wurde er im Anschluss in ärztliche Obhut gebracht.

Während des Einsatzes wurde ein Teil der Löwenstrasse kurzzeitig gesperrt.

 

Quelle: Kantonspolizei Thurgau
Titelbild: SevenMaps / shutterstock

Was ist los im Kanton Thurgau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Romanshorn TG: Randalierender Mann (32) festgenommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.