Ein Tag bei der Patrouille Suisse – Kinderhilfe Sternschnuppe erfüllt 3000. Herzenswunsch

Mit der Erfüllung des 3000. Wunsches bescherte die Kinderhilfe Sternschnuppe dem 15-jährigen Ursin einen unvergesslichen Tag bei der Patrouille Suisse. Begleitet vom Kommandanten durfte er das Training der Flugstaffel mitverfolgen.

Am 28. Oktober 2020 steht Kommandant Nils Hämmerli im Briefingraum der Emmen Airbase vor seinen Piloten und einem ganz besonderen Gast. “Dieser Tag ist DEIN Tag, Ursin!” wendet er sich an den Jugendlichen, der gemeinsam mit seinem Bruder Flurin ganz vorne sitzt. “Heute gehörst du zu unserem Team.”

Ursin ist 15 Jahre alt. Aufgrund einer fortschreitenden Muskelerkrankung (Muskeldystrophie Duchenne) ist er im Alltag auf Unterstützung angewiesen. Seit er klein ist, fasziniert ihn die Schweizer Kunstflugstaffel. Die Passion für die Fliegerei wurde ihm in die Wiege gelegt. Vater Jürg hat eine Pilotenlizenz, Mutter Barbara war jahrelang Flugbegleiterin und sagt berührt: “Für uns als Familie ist es extrem schön zu erleben, wie herzlich und persönlich sich die Piloten Ursin annehmen. Dieser Tag ist das Grösste, das Ursin je erleben durfte.”

Nach dem Briefing mit den Piloten werden Ursin und seine Familie vom Kommandanten persönlich in einem Pilatus Porter zum Flugplatz Wangen-Lachen geflogen. Von hier aus darf Ursin das Training der Patrouille Suisse mitverfolgen. Aus dem Lautsprecher tönen die Befehle des Leaders und schon donnert die Fliegerstaffel über den Himmel. Ursin verfolgt die kunstvollen Formationen mit grosser Begeisterung. Zum Schluss fliegen die Piloten ein “Defilee” und damit einen ganz speziellen Gruss an Ursin.

Am Nachmittag steht das Video-Debriefing auf dem Plan. Hämmerli ist zufrieden mit den Leistungen seiner Männer und während diese zu einem zweiten Training aufbrechen, wirft Ursin einen Blick in einen F5-Tiger. “Dieser Tag ist genauso, wie ich ihn mir ausgemalt hatte. Ich fühle mich so privilegiert, dass ich das erleben darf!”, strahlt der Jugendliche überglücklich.

Bereits zum 3000. Mal hat die Kinderhilfe Sternschnuppe einen Stern vom Himmel geholt und den Herzenswunsch eines Kindes erfüllt. “Wunscherfüllungen sind nicht nur für die Kinder, sondern für die ganze Familie ein unvergessliches und verbindendes Erlebnis”, betont Geschäftsleiterin Lucia Wohlgemuth.









 

Quelle: Stiftung Kinderhilfe Sternschnuppe
Bildquelle: Stiftung Kinderhilfe Sternschnuppe

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Ein Tag bei der Patrouille Suisse – Kinderhilfe Sternschnuppe erfüllt 3000. Herzenswunsch

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.