Basel BS: Präventionsaktion am “Tag des Lichts”

Die Kantonspolizei Basel-Stadt hat am Donnerstagabend auf dem Marktplatz Fussgänger und Velofahrer an die Wichtigkeit der eigenen Sichtbarkeit erinnert.

Wer bei Dunkelheit oder schlechten Wetterverhältnissen von anderen Verkehrsteilnehmern gut gesehen wird, läuft weniger Gefahr, in einen Unfall verwickelt zu werden.

Während der rund anderthalbstündigen Aktion haben die Polizistinnen und Polizisten 54 Fussgänger und 87 Velofahrer angesprochen sowie Reflex- und Informationsmaterial abgegeben. Licht ist wichtig, um die eigene Sicht zu verbessern. Im Strassenverkehr ist es aber genauso wichtig, selbst auch gut sichtbar zu sein. Mit heller Kleidung und reflektierenden Materialien können Fussgänger und Zweiradfahrer ihre eigene Sichtbarkeit markant erhöhen.

Der «Tag des Lichts» findet jährlich jeweils zu Beginn der dunklen Jahreszeit statt. Aufgrund des präventiven Charakters ihrer Aktion hat die Kantonspolizei Basel-Stadt auf Ordnungsbussen verzichtet.

Die wichtigsten Tipps für bessere Sichtbarkeit

  • Zu Fuss: Helle Kleidung und reflektierende Materialien tragen
  • Auf Trottinetts oder Skateboards: Nachts oder bei schlechter Sicht Lichter verwenden
  • Am Velo: Fixes Vorder- und Rücklicht sowie Reflektoren anbringen
  • Auf dem Velo, E-Bike oder Motorrad: Zusätzlich Leuchtweste tragen
  • Mit Auto und Motorrad: Immer Licht an und Scheinwerfer sauber halten; bei Dunkelheit Tempo reduzieren

 

Quelle: Kantonspolizei Basel-Stadt
Titelbild: Symbolbild / Martin Sanfilippo / shutterstock

Was ist los im Kanton Basel-Stadt?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Basel BS: Präventionsaktion am “Tag des Lichts”

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.