Jugendlicher niedergestochen – nach dem flüchtigen Täter wird gefahndet

Wolfratshausen. Am Nachmittag des heutigen Mittwoch, 04.11.2020, kam es im Stadtgebiet von Wolfratshausen zu einer Gewalttat.

Ein Jugendlicher wurde von einem bislang unbekannten Täter niedergestochen und schwer verletzt. Die Kriminalpolizei Weilheim hat unverzüglich die Ermittlungen übernommen.

Wie in der Vorausmeldung am Mittwoch, 04.11.2020, um 14:52 Uhr berichtet, gingen heute Mittag kurz nach 13:00 Uhr bei der Integrierten Leitstelle mehrere Notrufe ein, dass in der Badstraße in Wolfratshausen an einem Weiher ein Mann einen Jugendlichen angegriffen und schwer verletzt haben soll. Nach der Tat soll der unbekannte Mann sofort zu Fuß geflüchtet sein.

Der Jugendliche erlitt Stichverletzungen und wurde nach notärztlicher Erstversorgung vom Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert. Er dürfte nach derzeitigem Stand nicht lebensgefährlich verletzt worden sein.

Seit Bekanntwerden des Vorfalls wird im Stadtgebiet von Wolfratshausen mit starken uniformierten und zivilen Polizeikräften nach dem flüchtigen Täter gefahndet. Hierbei war auch ein Hubschrauber im Einsatz. Das Fachkommissariat 1 der Kriminalpolizeiinspektion Weilheim hat umgehend die Ermittlungen in dem Fall übernommen und ist ebenfalls mit starken Kräften im Einsatz. Zum Motiv bzw. zu den Hintergründen der Tat können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Es wird weiterhin nicht von einer Gefahr für die Bevölkerung ausgegangen. Bei Vorliegen weiterer Erkenntnisse wird nachberichtet.

 

Quelle: PP Oberbayern Süd
Titelbild: Rostislav Král – shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Jugendlicher niedergestochen – nach dem flüchtigen Täter wird gefahndet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.