Ziegelbrücke SG: Selbstunfall bei Bahnüberführung

Am Mittwochabend (04.11.2020), um 19:50 Uhr, hat ein 42-jähriger Mann mit seinem Auto auf der Konrad-Escher-Strasse einen Selbstunfall verursacht.

Er wurde mit leichten Verletzungen von der Rettung ins Spital gebracht.

Der 42-Jährige fuhr mit seinem Auto von Weesen in Richtung Schänis. Dabei kollidierte sein Auto aus bisher ungeklärten Gründen rechtsseitig mit der Bahnüberführung. Durch den Unfall wurde der Mann leicht verletzt. Er wurde von der Rettung ins Spital gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 100’000 Franken.

 

Quelle: Kapo SG
Bildquelle: Kapo SG

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Ziegelbrücke SG: Selbstunfall bei Bahnüberführung

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.