Bazenheid SG: Kurz ins Haus gegangen – danach brennt Auto aus

Am Samstag (07.11.2020), kurz nach 09:30 Uhr, ist ein Auto an der Flurstrasse in Brand geraten.

Das Auto erlitt Totalschaden.

Die örtliche Feuerwehr erhielt die Meldung über einen Fahrzeugbrand und rückte aus. Vor Ort traf sie auf das brennende Auto und brachte den Brand rasch unter Kontrolle. Der 32-jährige Halter hatte das Auto zuvor auf einem Parkplatz angelassen und war zurück ins Haus gegangen, um etwas zu holen. Als er wenig später zurückkam, stellte er den Brand fest und avisierte die Feuerwehr. Als Brandursache steht ein technischer Defekt im Vordergrund. Das Auto erlitt Totalschaden.

 

Quelle: Kantonspolizei St. Gallen
Titelbild: Symbolbild / Kantonspolizei St. Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Bazenheid SG: Kurz ins Haus gegangen – danach brennt Auto aus

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.