Weinfelden TG: Arbeitsunfall – junger Mann (19) verletzt sich mittelschwer

Am Freitag wurde in Weinfelden ein Mann bei einem Arbeitsunfall mittelschwer verletzt und musste ins Spital gebracht werden.

Kurz vor 18 Uhr kehrten zwei Arbeiter mit einem Lieferwagen und Anhänger von einer Probefahrt auf ein Firmenareal an der Dufourstrasse zurück.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau musste der 65-jährige Lenker auf der Zufahrt zur Werkstatt wegen eines anderen Fahrzeuges anhalten und warten. Währenddessen stieg sein Mitfahrer aus und begann bereits mit den Reparaturarbeiten am Anhänger. Nachdem der Weg frei war fuhr der 65-Jährige los, wobei der Anhänger den Fuss des 19-Jährigen überrollte. Er musste durch den Rettungsdienst mit mittelschweren Verletzungen ins Spital gebracht werden.

Die Kantonspolizei Thurgau klärt den genauen Unfallhergang ab.

 

Quelle: Kantonspolizei Thurgau
Bildquelle: Kantonspolizei Thurgau

Was ist los im Kanton Thurgau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Weinfelden TG: Arbeitsunfall – junger Mann (19) verletzt sich mittelschwer

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.