17-Jähriger verstößt gegen “Begleitetes Fahren” und flüchtet nach Verkehrsunfall

Piesport. Am Freitagmittag befuhr der Fahrer eines PKW die Steingasse in Piesport und wollte nach links in Richtung Ortsmitte abbiegen. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines von links kommenden Motorradfahrers.

Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei der Motorradfahrer stürzte und leicht verletzt wurde. Anschließend flüchtete der PKW-Fahrer von der Unfallörtlichkeit.

Während der Verkehrsunfallaufnahme kehrte der PKW-Fahrer zur Unfallstelle zurück. Es handelte sich um einen 17-Jährigen, der lediglich im Besitz eines vorläufigen Führerscheins war. Dem zu folge war ihm nur ein “Begleitetes Fahren” zusammen mit einer Begleitperson gestattet. Vorliegend war der 17-Jährige jedoch alleine unterwegs. Sein vorläufiger Führerschein wurde sichergestellt und ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Im Einsatz waren die Polizeiinspektion Bernkastel-Kues und der Rettungsdienst mit Hubschrauber. Verkehrsmaßnahmen wurden durch die Ortsgemeinde Piesport verrichtet.

 

Quelle: Polizeiinspektion Bernkastel-Kues
Bildquelle: Polizeiinspektion Bernkastel-Kues


Ihr Kommentar zu:

17-Jähriger verstößt gegen “Begleitetes Fahren” und flüchtet nach Verkehrsunfall

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.