Beringen SH: Kollision mit Leitplanke

In der Samstagnacht (07.11.2020) hat sich auf der Trasadingerstrasse in Beringen ein Alleinunfall ereignet, wobei eine Fahrzeuglenkerin mit ihrem Fahrzeug aufgrund eines querenden Tiers seitlich gegen die Leitplanke gefahren ist.

Verletzt wurde dabei niemand. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden.

Am Samstag (07.11.2020) um 22:15 Uhr fuhr eine 36-jährige Frau auf der Trasadingerstrasse von Neunkirch herkommend in Richtung Neuhausen am Rheinfall. Die Fahrzeuglenkerin wich aufgrund eines querenden Tiers nach rechts aus, verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kollidiert mit der rechtsseitig angrenzenden Leitplanke. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug unter der Leitplanke eingeklemmt und kam am Unfallort zum Stillstand. Dabei entstand beträchtlicher Sachschaden an der Leitplanke und Totalschaden am Unfallfahrzeug entstand.

Während der Unfallaufnahme konnte die Trasadingerstrasse für ca. eine Stunde nur einseitig befahren werden.

Das Unfallfahrzeug wurde durch eine private Abschleppfirma abtransportiert.

 

Quelle: Kapo SH
Bildquelle: Kapo SH

Was ist los im Kanton Schaffhausen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Beringen SH: Kollision mit Leitplanke

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.