Fahrni b.Thun BE: Nach Unfall auf einem Landwirtschaftsbetrieb im Spital verstorben

Am Samstag ist ein Mann im Spital an den Folgen eines Unfalls verstorben. Er war am Mittwoch in Fahrni b. Thun bei Arbeiten auf einem Landwirtschaftsbetrieb gestürzt und schwer verletzt worden.

Ein 65-jähriger Mann aus dem Kanton Bern ist am Samstag, 7. November 2020, im Spital verstorben.

Er war am Mittwoch, 4. November 2012 in Fahrni b. Thun (Gemeinde Fahrni) nach einem Unfall ins Spital gebracht worden.

Gemäss bisherigen Kenntnisstand hat der Mann ein Grossvieh an einem Strick geführt, als er stürzte und dabei eine schwere Kopfverletzung erlitt. Der genaue Hergang sowie die Umstände der Ereignisse werden durch die Kantonspolizei Bern untersucht.

 

Quelle: Regionale Staatsanwaltschaft Oberland
Bildquelle: Kapo BE

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Fahrni b.Thun BE: Nach Unfall auf einem Landwirtschaftsbetrieb im Spital verstorben

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.