Lully FR: Unbekannte bedrohen Ladenangestellte mit Handfeuerwaffe

Am Samstagabend bedrohten zwei Personen die Ladenangestellte mit einer Handfeuerwaffe und schubsten sie, um die Schlüssel zur Tankstelle zu erhalten. Überrascht von Kunden, die dann ebenfalls bedroht wurden, flohen die Täter ohne etwas mitzunehmen.

Die Polizei war bisher nicht in der Lage die Täter, trotz Suche, festzunehmen. Eine Untersuchung ist im Gange.

Am Samstag, dem 7. November 2020, gegen 22.20 Uhr bedrohten zwei Personen die Angestellte des Tankstellenshops mit einer Handfeuerwaffe und bedrängten sie, um die Schlüssel zur Tankstelle zu erhalten.

Überrascht von der Ankunft von Kunden, bedrohten die Täter diese ebenfalls und flohen, ohne etwas mitzunehmen. Niemand wurde verletzt. Das Fahndungsteam welches mit Hilfe von Patrouillen der Freiburger und Waadtländer Kantonspolizei rasch eingerichtet wurde, schaffte es nicht, die Täter festzunehmen. Eine Untersuchung ist im Gange.

Zeugenaufruf: Personen, die ein verdächtiges Verhalten auf dem Rastplatz La Rose de la Broye beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Freiburg unter 026 304 17 17 in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Kantonspolizei Freiburg
Bildquelle: Kantonspolizei Freiburg

Was ist los im Kanton Freiburg?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Lully FR: Unbekannte bedrohen Ladenangestellte mit Handfeuerwaffe

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.