Stadt SH: Schaffhauser Polizei stellt Ladendieb

Am späten Freitagnachmittag (06.11.2020) hat die Schaffhauser Polizei in der Stadt Schaffhausen einen flüchtigen Ladendieb gestellt.

Die kurz zuvor entwendeten Sneakers trug der Mann bei der Anhaltung bereits an seinen Füssen.

Der Einsatz- und Verkehrsleitzentrale der Schaffhauser Polizei wurde am späten Freitagnachmittag (06.11.2020) ein Ladendiebstahl in einem Schuhfachgeschäft in der Schaffhauser Altstadt gemeldet. Der mutmassliche Ladendieb sei bereits aus dem Verkaufsgeschäft geflohen. Durch die ausgerückten Polizisten konnte von den aufmerksamen Schuhverkäuferinnen ein detailliertes Signalement des Tatverdächtigen erfragt werden. Dank diesem konnte bei der umgehend eingeleiteten Nahbereichsfahndung die beschriebene Person am Bahnhof Schaffhausen angetroffen werden. Der mutmassliche Ladendieb versuchte in der Folge zu flüchten, konnte aber durch Polizisten gestellt und zur Zentralen Polizeistation Schaffhausen gebracht werden.

Das Diebesgut, Sneakers, trug der Ladendieb bei seiner Anhaltung bereits an seinen Füssen. Bei der genauen Personenüberprüfung konnte beim Mann zusätzlich eine Einreisesperre in die Schweiz festgestellt werden. Er wird sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen verantworten müssen.

 

Quelle: Schaffhauser Polizei
Titelbild: Symbolbild © BRK News, Beat R. Kälin

Was ist los im Kanton Schaffhausen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Stadt SH: Schaffhauser Polizei stellt Ladendieb

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.