Kanton VD: Drei internationale Cyberpiraten (35, 38, 45) dingfest gemacht

Am 10. November 2020 fand auf Ersuchen der Cyber-Untersuchungsabteilung der Sicherheitspolizei und unter der Leitung der zentralen Staatsanwaltschaft eine von Eurojust koordinierte gemeinsame Operation zwischen der Schweiz, Deutschland, Frankreich, den Niederlanden und Monaco statt.

Die Suisa und die Unternehmen Universal City Studios Productions LLLP, Universal City Studios LLC, Warner Brothers Entertainment Inc, Studiocanal, Canal Plus Group, Société d’Edition de Canal Plus und Nagravision SA haben mehrere Strafanzeigen gegen Personen eingereicht, die eine Multimedia-Box mit der Bezeichnung KBox auf den Markt gebracht haben, die den Empfang von urheberrechtlich geschützten Inhalten ermöglicht.

Diese Box funktioniert mit einem Android-Anwendungssystem und wird mit einer Anwendung namens “Katalog” verkauft. Letztere bietet einen Streaming-Zugang zu mehr als 7.000 Filmen und 75.000 Episoden von Serien.

Gemäss den ersten Elementen der Umfrage wurden rund 20’000 KBoxen verkauft und haben einen Umsatz von mehr als 2 Millionen CHF generiert.

Die von der Staatsanwaltschaft und der Cyber Investigation Division (DEC) der Sicherheitspolizei durchgeführten Ermittlungen führen zur Verdächtigung der Verantwortlichen der KBox, drei Schweizer Bürger im Alter von 45, 38 und 35 Jahren. Sie erleichterten nicht nur die Betrachtung von Filmen oder Serienepisoden im Streaming-Verfahren, sondern spielten auch eine aktive Rolle bei der Bereitstellung der gesendeten Inhalte und bei der Verwaltung der Server, auf denen diese urheberrechtlich geschützten Filme und Serien gehostet werden.

Am 10. November 2020 wurden die Server gleichzeitig in der Schweiz, in Deutschland, Frankreich, den Niederlanden und Monaco beschlagnahmt, während im Kanton Waadt mehrere Ermittlungen stattfanden, darunter Durchsuchungen und Anhörungen.

Die Untersuchung wird fortgesetzt, um die Verantwortlichkeiten und den Umfang der von jedem der Angeklagten begangenen Straftaten zu definieren.

 

Quelle: Kantonspolizei Waadt
Titelbild: Symbolbild / Lenka Horavova / shutterstock

Was ist los im Kanton Waadt?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Kanton VD: Drei internationale Cyberpiraten (35, 38, 45) dingfest gemacht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.