Schaffhausen SH: Anhängerzug mit massiven Gewichtsüberschreitungen und technischen Mängeln

Bei einer Kontrolle im Schwerverkehrskontrollzentrum (SVKZ) in der Stadt Schaffhausen haben Mitarbeiter der Schaffhauser Polizei am Montagabend (09.11.2020) einen serbischen Anhängerzug kontrolliert.

Dabei kamen gravierende Gewichtsüberschreitungen und technische Mängel zum Vorschein.

Um 17:30 Uhr am Montagabend (09.11.2020) kontrollierten Funktionäre der Schaffhauser Polizei im Schwerverkehrskontrollzentrum (SVKZ) in der Stadt Schaffhausen einen Anhängerzug. Bei der Überprüfung der zulässigen Gewichte wurde festgestellt, dass die maximale Stützlast um 412 kg bzw. 274 %, das Gesamtgewicht des Lieferwagens um 748 kg bzw. 21.3 %, die Achslast hinten auf dem Lieferwagen um 747 kg bzw. 33.3 % überschritten wurden. Dadurch wurde die Reifentragkraft ebenfalls überschritten. Zudem war die Bremse des Anhängers funktionslos und das Chassis an zwei Stellen gerissen. Im Weiteren war am Lieferwagen ein Schwingungsdämpfer defekt, der erforderliche Fahrtenschreiber für diesen Transport fehlte und die Ladung auf dem Anhänger ragte über den Fahrzeugrand hinaus.

Der Lastwagenchauffeur, ein 51-jähriger Serbe, musste ein Bussendepositum von mehreren tausend Schweizerfranken hinterlegen. Die Weiterfahrt wurde untersagt und er wird zuhanden der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen, Verkehrsabteilung, zur Anzeige gebracht.

 

Quelle: Schaffhauser Polizei
Titelbild: Schaffhauser Polizei

Was ist los im Kanton Schaffhausen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Schaffhausen SH: Anhängerzug mit massiven Gewichtsüberschreitungen und technischen Mängeln

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.