Winterthur ZH: Jugendliche verwüsten Sonnenstudio

Am Sonntagmorgen, 8. November 2020, betraten vier Minderjährige unerlaubterweise ein Sonnenstudio an der Wülflingerstrasse und richteten erheblichen Sachschaden an.

Die Jugendlichen konnten durch die Stadtpolizei in flagranti verhaftet werden.

Am Sonntagmorgen, 8. November 2020, kurz vor 07:00 Uhr ging bei der Stadtpolizei Winterthur die Meldung ein, dass mutmasslich soeben in ein Solarium eingebrochen werde. Die sofort ausgerückten Patrouillen konnten im Studio vier Jugendliche im Alter zwischen 14 und 16 Jahren stellen.

Nach ersten Erkenntnissen betraten die vier Jugendlichen, zwei Schweizer, ein Kosovare und ein Russe, das Solarium. Dieses war geöffnet, der Zutritt ist jedoch nur Erwachsenen gestattet. Im Studio beschädigten sie mutmasslich eine Statue und richteten eine grosse Unordnung an. Die Sachschadenhöhe soll sich auf mehrere hundert Franken belaufen.

Alle Jugendlichen wurden verhaftet und werden sich vor der Jugendanwaltschaft verantworten müssen. Nach der Befragung wurde das Quartett in die Obhut der Eltern übergeben.

 

Quelle: Stadtpolizei Winterthur
Titelbild: SevenMaps – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Winterthur ZH: Jugendliche verwüsten Sonnenstudio

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.