Polizisten reanimieren 51-Jährigen

Wien. Am 02.11.2020 gegen 20:15 Uhr befanden sich die beiden Polizisten, Inspektor Dominik S. und Revierinspektor Andreas S., auf der Zufahrt zu der laufenden Amtshandlung nach dem Terroranschlag in der Wiener Innenstadt.

Die beiden Beamten der Polizeiinspektion Kopernikusgasse hielten ihr Einsatzfahrzeug nahe dem Stadtpark an, um ihre beschusshemmende Kleidung anzulegen.

Im Zuge dessen nahmen sie mehrere aufgebrachte Personen und einen am Boden liegenden Mann wahr. Rasch begaben sie sich zu ihm und stellten fest, dass der Mann keine Vitalfunktionen mehr zeigte. Sofort begannen sie mit einer Herzdruckmassage.

Nach wenigen Minuten konnten beim Betroffenen (51) wieder Vitalfunktionen festgestellt werden. Der 51-Jährige wurde mit dem Rettungsdienst in ein Spital gebracht. Laut Spitalsauskunft befindet sich der Mann bereits wieder am Weg der Besserung.

 

Quelle: LPD Wien
Titelild: Alexander Lukatskiy – shutterstock.com


1 Kommentar


  1. Ein dickes LOB an die zwei Polizisten. Ein Menschenleben zu retten ist eine sehr große Sache. Ihr seid Helden.

Ihr Kommentar zu:

Polizisten reanimieren 51-Jährigen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.