St.Gallen SG: Strassenverkehrsunfälle mit zwei Leichtverletzten

Am Dienstag (10.11.2020) kam es in der Stadt St.Gallen zu zwei Strassenverkehrsunfällen. Zwei Personen wurden leicht verletzt.

Am Dienstagmorgen kurz vor 7 Uhr hat sich auf der Fürstenlandstrasse bei der Verzweigung Straubenzellstrasse ein Verkehrsunfall ereignet.

Ein 34-Jähriger lenkte seinen Personenwagen auf der Fürstenlandstrasse stadteinwärts. Zur selben Zeit war ein 16-jähriger Motorradlenker auf der Fürstenlandstrasse stadtauswärts unterwegs. Auf Höhe der Verzweigung Straubenzellstrasse wollte der 34-jährige Personenwagenlenker in die genannte Strasse abbiegen. Dabei kam es zur Kollision zwischen den zwei Fahrzeugen. Der 16-jährige Lenker des Motorrads verletzte sich leicht und wurde zur Kontrolle durch die Rettungssanität ins Spital gebracht.

Zu einem weiteren Unfall kam es am Dienstagabend um 19.15 Uhr beim Unteren Graben. Eine 43-jährige Personenwagenlenkerin und ein 52-jähriger Motorradfahrer waren auf dem Unteren Graben in Richtung Platztor unterwegs. Beim Platztor hielt die Lenkerin des Personenwagens ihr Fahrzeug aufgrund des Rotlichts an. Der nachfolgende Motorradlenker bemerkte dies zu spät. In Folge kam es zu einer Auffahrkollision. Der Motorradlenker verletzte sich leicht und begab sich selbstständig zur Kontrolle zum Arzt.



 

Quelle: Stadtpolizei St.Gallen
Bildquelle: Stadtpolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

St.Gallen SG: Strassenverkehrsunfälle mit zwei Leichtverletzten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.