Maienfeld GR: Kleinerer Brand durch Drohnen-Akku

Am Mittwochabend ist es in Maienfeld zu einem kleineren Brand gekommen.

Um 19.22 Uhr ging bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Graubünden die Meldung über einen Brand in Maienfeld ein.

Beim Ladevorgang eines Drohnen Akkus trat plötzlich schwarzgrüner Rauch aus. Kurze Zeit später explodierte die Batterie und fing Feuer. Anfänglich wurde versucht das Feuer mit einer Löschdecke zu löschen. Da dies misslang, musste die Feuerwehr Herrschaft aufgeboten werden. Die 28 Einsatzkräfte der Feuerwehr hatten das Feuer rasch unter Kontrolle. Beim Brand verletzten sich keine Personen. Die Kantonspolizei Graubünden ermittelt die Brandursache.

 

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden

Was ist los im Kanton Graubünden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Maienfeld GR: Kleinerer Brand durch Drohnen-Akku

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.