Stadtpolizei Zürich: Trainingstag in zwei Teilen

Am Vormittag (11.11.2020) hatten wir einen in zwei Teile gegliederten Einsatztrainingstag.

Im ersten Teil erhielten wir durch einen Mitarbeiter der Forensik einen Vortrag über die Spurensicherung. Klar, hat man alles schon während der Ausbildung gelernt.

Mit den Jahren spricht aber nichts gegen eine Auffrischung des Erlernten. Wie interpretiere ich zum Beispiel eine Spur, welche Arten von Spuren gibt es und wie kann ich diese sichern? All diese Fragen wurden behandelt.

Im zweiten Teil wurde unsere Schiessfertigkeit, Treffsicherheit und das Handling mit der persönlichen Dienstpistole geschult. Dieses Mal natürlich mit Maske, was das Schiesstraining für mich persönlich noch etwas erschwert hat.






 

Quelle: Eleni Moschos – Stadtpolizei Zürich
Bildquelle: Eleni Moschos – Stadtpolizei Zürich

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Stadtpolizei Zürich: Trainingstag in zwei Teilen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.