Zürich ZH: Verdächtiger Gegenstand war ungefährlich

Am Donnerstagmorgen, 12. November 2020, kam es an der Schaffhauserstrasse im Kreis 6 wegen eines verdächtigen Gegenstandes zu einem Polizeieinsatz.

Kurz vor 4.45 Uhr entdeckte eine Patrouille der Stadtpolizei Zürich vor der Liegenschaft Schaffhauserstrasse 26 einen verdächtigen Gegenstand.

Aufgrund dessen wurde ein Polizeieinsatz ausgelöst, welcher zur Folge hatte, dass die Schaffhauserstrasse zwischen dem Schaffhauserplatz und der Schindlerstrasse für jeglichen Verkehr gesperrt werden musste. Rund zwei Stunden später um 6.50 Uhr stellte sich heraus, dass der verdächtige Gegenstand ungefährlich war und Entwarnung gegeben werden konnte.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Titelbild: Symbolbild © Stadtpolizei Zürich

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Zürich ZH: Verdächtiger Gegenstand war ungefährlich

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.