Schaan (FL): Unfall nach Ausweichmanöver – Polizei sucht Zeugen

Am Donnerstag ereignete sich in Schaan ein Verkehrsunfall, bei dem die beiden Unfallbeteiligten unterschiedliche Angaben machen.

Aus diesem Grund werden Zeugen gesucht.

Gegen 15:15 Uhr fuhr ein Personenwagen auf der Landstrasse in nördliche Richtung, als auf der Höhe der Liegenschaft «Landstrasse 30» ein Arbeitskarren (Radlader) angeblich von der linken Seite kommend in die Hauptstrasse einfuhr. In der Folge musste der Personenwagen ausweichen und touchierte mit dem rechten Seitenspiegel eine Baustellenabsperrung.  Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Franken.

Personen, welche sachdienliche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich bei der Landespolizei unter +423/ 236 71 11 oder info@landespolizei.li zu melden.

 

Quelle: Landespolizei Liechtenstein
Titelbild: SevenMaps / shutterstock

Was ist los im Fürstentum Liechtenstein?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Schaan (FL): Unfall nach Ausweichmanöver – Polizei sucht Zeugen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.