Zwei Tote nach missglücktem Überholmanöver

Fehmarn (Schleswig-Holstein) – Schwerer Crash im Ort Puttgarden auf der Insel Fehmarn: Bei einem missglückten Überholmanöver sind zwei Männer ums Leben gekommen.

Ersten Erkenntnissen zufolge versuchte ein Autofahrer auf der Bundesstraße 207 zwischen Puttgarden und Burg auf Fehmarn einen Lkw zu überholen.

Dabei übersah er einen entgegenkommenden Lastwagen. Das Auto rammt in den Lkw, schleudert in die Leitplanke und wurde quasi zerquetscht.

Beide Insassen (30, 43) des zerfetzten Autos starben noch am Unfallort. Der Lkw-Fahrer (56) erlitt einen Schock. Die B207 wurde vorübergehend gesperrt. Wie lange die Sperrung andauern wird, ist unklar.

 

Quelle: bild.de


Ihr Kommentar zu:

Zwei Tote nach missglücktem Überholmanöver

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.