Mettlen TG: Am Radio manipuliert und Unfall gebaut

In Mettlen verunfallte in der Nacht auf Sonntag ein alkoholisierter Autofahrer.

Verletzt wurde niemand.

Kurz nach Mitternacht fuhr ein 22-jähriger Autolenker auf der Bürglenstrasse in Richtung Istighofen. Gemäss den bisherigen Abklärungen der Kantonspolizei Thurgau manipulierte er ausgangs Mettlen am Radio und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er geriet über die Gegenfahrbahn, kam von der Strasse ab und prallte in eine Mauer. Aufgrund der Kollision überschlug sich das Auto und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Verletzt wurde niemand, es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau führten beim 22-jährigen Rumänen eine Atemalkoholprobe durch. Da diese einen Wert von 0,96 mg/l ergab, wurde sein Führerausweis aberkannt.

 

Quelle: Kantonspolizei Thurgau
Bildquelle: Kantonspolizei Thurgau

Was ist los im Kanton Thurgau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Mettlen TG: Am Radio manipuliert und Unfall gebaut

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.