Sion VS: Kapo geht wieder gegen Demo von Corona-Kritikern vor

Am Sonntag, den 15. November 2020, versammelten sich hundert Menschen in Sion, um gegen die Richtlinien im Zusammenhang mit dem Kampf gegen das Coronavirus zu protestieren.

Diese Versammlung fand ohne Genehmigung der Gemeindebehörde statt. Die Kantonspolizei und die Regionalpolizei der Zentralstädte zerstreuten die Demonstranten. Die Organisatoren, die von der Polizei identifiziert wurden, werden angezeigt.

Gegen 14:00 versammelten sich rund 100 Menschen auf dem Place du Midi in Sion. Anschliessend marschierten sie auf der Rue de la Porte-Neuve, der Rue du Grand-Pont und beendeten ihren Marsch auf dem Place de la Planta. Einige der Demonstranten trugen keine Schutzmasken. Die Kantonspolizei und die Police Régionale des Villes du Centre identifizierten die Organisatoren und die Demonstrationsteilnehmer. Die Organisatoren werden bei den Gemeindebehörden angezeigt.

 

Quelle: Kantonspolizei Wallis
Titelbild: Kantonspolizei Wallis

Was ist los im Kanton Wallis?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


1 Kommentar


  1. Es ist für niemand angenehm,den Empfehlungen zu folgen.Wollen wir aber endlich wieder frei sein , müssen die Regeln unbedingt eingehalten werden. Für Ungläubige sehen Sie was in Italien zur Zeit wieder vor sich geht.

Ihr Kommentar zu:

Sion VS: Kapo geht wieder gegen Demo von Corona-Kritikern vor

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.