Buhwil TG: Brand eines Bauernhauses mit hohem Sachschaden

Beim Brand eines Bauernhauses in Buhwil entstand am Sonntagabend hoher Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Kurz vor 20 Uhr bemerkten Anwohner Flammen aus einem Bauernhaus im Oberdorf und alarmierten die Kantonale Notrufzentrale.

Die Feuerwehr Sulgen-Kradolf-Schönenberg war mit einem Grossaufgebot im Einsatz und löschte das Feuer im Wohnhaus und der angrenzenden Scheune. Ein Funktionär des Thurgauer Amts für Umwelt begleitete die Löscharbeiten.

Verletzt wurde beim Brand niemand, es entstand Sachschaden von einigen hunderttausend Franken. Die Brandursache ist noch unbekannt und wird durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Thurgau mit Unterstützung eines Elektroexperten abgeklärt. Zur Spurensicherung wurde der Kriminaltechnische Dienst beigezogen.

 

Quelle: Kantonspolizei Thurgau
Bildquelle: Kantonspolizei Thurgau

Was ist los im Kanton Thurgau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Buhwil TG: Brand eines Bauernhauses mit hohem Sachschaden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.