Seewen SZ: Drei Verletzte nach Selbstunfall

In der Nacht auf Montag, 16. November 2020, ist es auf der Schlagstrasse in Seewen zu einem Selbstunfall eines Personenwagens gekommen.

Gegen 2.45 Uhr fuhr ein 30-jähriger Autofahrer von Sattel nach Schwyz.

Dabei verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug und prallte gegen die linksseitige Stützmauer.

Während sich die beiden Mitfahrer leicht verletzten, erlitt der PW-Lenker erhebliche Verletzungen. Die drei Männer wurden vom Rettungsdienst hospitalisiert.

 

Quelle: Kantonspolizei Schwyz
Bildquelle: Kantonspolizei Schwyz

Was ist los im Kanton Schwyz?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Seewen SZ: Drei Verletzte nach Selbstunfall

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.