St.Gallen SG: Streifkollision – Autofahrer(in) soll sich melden

Am Sonntag (15.11.2020) kam es zu einer Streifkollision zwischen zwei Fahrzeugen. Eine Person entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Die Polizei sucht Zeugen.

Am Sonntagnachmittag um 14.30 Uhr fuhr eine 39-jährige mit ihrem Personenwagen auf der Heinrichsbadstrasse abwärts. In der Linkskurve auf Höhe Heinrichsbadweg kam es zu einer Streifkollision mit einem Fahrzeug, welches in Richtung Herisau unterwegs war. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, entfernte sich die Person, welche die Heinrichsbadstrasse aufwärts fuhr. Es wurde niemand verletzt, jedoch entstand geringer Sachschaden.

Die Stadtpolizei St.Gallen ruft die Autofahrerin oder den Autofahrer auf, sich zu melden. Zudem werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Personenwagen sowie der Person am Steuer machen können. Hinweise nimmt die Stadtpolizei St.Gallen unter 071 224 60 00 entgegen.

 

Quelle: Stadtpolizei St.Gallen
Bildquelle: Stadtpolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

St.Gallen SG: Streifkollision – Autofahrer(in) soll sich melden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.