Biel BE: Auto erfasst drei Fussgänger und fährt in Schaufenster – zwei Schwerverletzte

Am Dienstagmorgen hat sich in Biel ein Verkehrsunfall ereignet. Ein Auto ist mit drei Fussgängern kollidiert und schliesslich in ein Schaufenster eines Restaurants gefahren. Zwei Personen wurden schwer verletzt.

Am Dienstag, 17. November 2020, kurz vor 9.50 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, dass es auf dem Bahnhofplatz in Biel zu einem Verkehrsunfall gekommen sei.

Gemäss den ersten Erkenntnissen war eine Autolenkerin im Begriff, den Parkplatz östlich des Bahnhofs zu verlassen und auf den Bahnhofsplatz einzubiegen, wobei das Auto aus noch zu klärenden Gründen zwei Fussgänger erfasste, welche sich auf dem Fussgängerstreifen befanden. Das Auto kollidierte mit einem weiteren Fussgänger und prallte schliesslich in das Schaufenster eines Restaurants.

Die Fussgängerin und der Fussgänger auf dem Fussgängerstreifen wurden beim Unfall schwer verletzt und durch Ambulanzteams ins Spital gebracht. Der weitere Fussgänger sowie die Autolenkerin und ihr Beifahrer wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht. Ermittlungen zum genauen Hergang und den Umständen des Unfalls wurden aufgenommen.

Während den Rettungs- und Unfallarbeiten musste der Bahnhofplatz sowie die Bendicht-Rechbergerstrase für den Verkehr mehrere Stunden gesperrt werden.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Titelbild: SevenMaps – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Biel BE: Auto erfasst drei Fussgänger und fährt in Schaufenster – zwei Schwerverletzte

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.