Lärmendes Fahrzeug sichergestellt

Emsdetten/Nordwalde. Anwohner in Nordwalde hatten sich beim Polizeibezirksdienst über einen VW Scirocco “R” beschwert, der mit lauten Fahr- und Knallgeräuschen fast täglich in Nordwalde auffällt.

Dieses nahmen Beamte des Verkehrsdienstes der Kreispolizei am Montagmorgen (16.11.) zum Anlass, das Fahrzeug zu überprüfen. Der 26-jährige Fahrzeughalter wurde um 06:45 Uhr in Emsdetten, auf der Nordwalder Straße, gestoppt.

Die Beamten stellten bei der Überprüfung des Fahrzeugs Veränderungen an der Abgasanlage und am Fahrwerk fest. Deshalb wurde der Scirocco zur Begutachtung durch einen Kfz-Sachverständigen sichergestellt. Die Untersuchung des Sachverständigen bestätigte den Verdacht der Beamten: Das Fahrzeug war unzulässig verändert worden und verkehrsunsicher. Gegen den Fahrer wird nun ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Die Kosten der Sicherstellung und des Kfz-Sachverständigen hat er ebenfalls zu tragen. Bevor der 26-jährige Emsdettener sein Fahrzeug wieder im öffentlichen Verkehr führen darf, muss es wieder in einen vorschriftsmäßigen Zustand versetzt werden und erneut durch einen amtlich anerkannten Sachverständigen abgenommen werden.

 

Quelle: Polizei Steinfurt
Bildquelle: Polizei Steinfurt


5 Kommentare


  1. Hallo, der Artikel ist doch wohl ein schlechter scherz oder?
    An dem Fahrzeug war ledig die Fahrzeug höhe 2cm zu tief. Und die Ansaugung nicht eingetragen. Das hat der Gutachter bemängelt. Ich bitte um Richtig stellung.

    Mit freundlichen Grüßen Kevin Fraune

    Der Fahrzeug führer und Besitzer

  2. Richtigstellung:
    Die Abgasanlage wurde von den Beamten beanstandet und befindet sich im Originalzustand. Die R-Modelle der Marke VW sind serienmäßig mit einer Abgasanlage dieses Typs ausgestattet. Man sollte auch wahrheitsgemäß berichten, sonst befindet man sich bald bei RTL😁😁😁!

    Gruß Frank Fraune

  3. Korrekt das der Fahrzeugführer/Besitzer das hier richtig stellt das sieht man mal wieder wie oft die Berichterstattung fehlerhaft ist .
    Danke dafür

Ihr Kommentar zu:

Lärmendes Fahrzeug sichergestellt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.