Mutmaßliche EC-Kartenbetrügerin gesucht – Polizei bittet Bevölkerung um Mithilfe

Bad Oeynhausen. Nach dem Diebstahl eines Portemonnaies und dem damit verbundenen Missbrauch einer EC-Karte, bittet die Polizei über eine Öffentlichkeitsfahndung um Mithilfe bei der Suche nach der mutmaßlichen Täterin.

Diese steht unter Verdacht in den Mittagsstunden des Freitags, 21. Februar 2020, einer 72-jährigen Frau in einem Discounter in der Weserstraße die Geldbörse entwendet zu haben.

Wenig später, noch bevor die Geschädigte die Bankkarte sperren lassen konnte, hob die Unbekannte an einem Geldautomaten in Bad Oeynhausen eine mittlere dreistellige Summe von dem Bankkonto ab. Dabei wurde die mutmaßliche EC-Kartenbetrügerin von einer Überwachnungskamera aufgezeichnet. Weil die polizeiinternen Ermittlungen gegenwärtig nicht auf die Spur der Täterin führten, ordnete ein Gericht kürzlich nun die Öffentlichkeitsfahndung an.

Bei der gesuchten Person handelt es sich augenscheinlich um eine Frau in einem Alter von 45-55 Jahren und von schlanker Statur mit einer Körpergröße von etwa 160 bis 170 cm. Während der Tatausübung trug sie ein helles Kopftuch mit rötlichen Applikationen, eine Brille mit dunklem Rahmen, einen grauen Mantel, eine blaue Jeans sowie Schuhe mit weißen Sohlen.



Wer Hinweise zu der gesuchten Person oder zu deren aktuellem Aufenthaltsort geben kann, wird gebeten, sich bei den Polizeiermittlern unter Telefon (0571) 88660 zu melden.

 

Quelle: Polizei Minden-Lübbecke
Bildquelle: Polizei Minden-Lübbecke


Ihr Kommentar zu:

Mutmaßliche EC-Kartenbetrügerin gesucht – Polizei bittet Bevölkerung um Mithilfe

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.