Wil SG: Auffahrkollision – Zeugenaufruf

Am Montagnachmittag (16.11.2020), um 16:45 Uhr, ist es im Kreisverkehr an der Flawilerstrasse zu einem Auffahrunfall mit zwei Autos und einem Lastwagen gekommen.

Der/die Lastwagenfahrer/in fuhr ohne Schadensregulierung weiter. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Eine 39-jährige Frau hielt ihr Auto unmittelbar nach der Ausfahrt des Kreisverkehrs auf der Sonnmattstrasse an, um einer Fussgängerin den Vortritt zu gewähren. Eine nachfahrende 33-jährige Frau hielt ihr Auto ebenfalls an. Hinter ihnen fuhr ein Lastwagen mit Anhänger, der aus bisher ungeklärten Gründen nicht mehr rechtzeitig anhalten konnte. Folglich kam es zur Auffahrkollision zwischen dem Lastwagen und dem Auto der 33-Jährigen. Durch die Kollision wurde deren Auto in das Auto der 39-Jährigen geschoben. Der/die Lenker/in des Lastwagens setzte die Fahrt fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.

Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen, die Angaben zum Lastwagen mit Anhänger oder zum Lastwagenfahrer oder zur Lastwagenfahrerin machen können. Sie werden gebeten, sich mit dem Polizeistützpunkt Oberbüren, 058 229 81 00, in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Wil SG: Auffahrkollision – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.