31-jähriger Autofahrer nach schwerem Unfall verstorben

K 1690 bei Münchingen. Ein 31-jähriger Autofahrer ist am Montag seinen schweren Verletzungen erlegen, die er sich am 6. November gegen 19:20 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der K 1690 zwischen Hemmingen und Münchingen zugezogen hatte.

Wie berichtet, war er mit seinem Mercedes in Richtung Münchingen unterwegs und hatte zunächst zwei vorausfahrende Pkw überholt.

Im Anschluss verlor er im Verlauf einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der schwer verletzte Fahrer musste von der Feuerwehr aus seinem Auto befreit werden und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

 

Quelle: Staatsanwaltschaft Stuttgart und Polizeipräsidium Ludwigsburg
Titelbild: Marharyta M – shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

31-jähriger Autofahrer nach schwerem Unfall verstorben

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.