Goumois/Saignelégier JU: Überholmanöver führt zu spektakulärem Unfall

Am Mittwoch 18.11.2020 um ca. 06:40 Uhr ereignete sich auf der Strasse zwischen Goumois und Saignelégier, kurz vor der Kreuzung von Les Pommerats, ein spektakulärer Unfall mit 4 Fahrzeugen.

Beim Verlassen einer langen Rechtskurve kurz vor einer Geraden und dem Überqueren der Sicherheitslinie versuchte ein Autofahrer, ein vor ihm fahrendes Fahrzeug zu überholen, ohne ein in die entgegengesetzte Richtung kommendes Fahrzeug zu berücksichtigen.

Als der Überholvorgang stattfand, lagen die drei Fahrzeuge nebeneinander und kollidierten. Infolge des Aufpralls verliess das schuldige Fahrzeug die Strasse und landete auf der Weide unterhalb der Strasse. Das überholte Fahrzeug konnte am rechten Strassenrand zum Stehen kommen. Das entgegenkommende Fahrzeug machte eine Umdrehung gegen den Uhrzeigersinn und traf mit seinem Heck auf die Frontpartie eines Fahrzeugs, das korrekt hinter dem schuldhaften Fahrzeug fuhr.

Der Fahrer des letzten beteiligten Autos musste aus dem Fahrzeug befreit werden, um von den Sanitätern betreut zu werden. Alle anderen Fahrer konnten den Unfallort verlassen, nachdem sie vom medizinischen Personal eines vor Ort benötigten zweiten Krankenwagens untersucht worden waren.

Die Strasse war für mehr als 3 Stunden für die Zwecke des Unfallberichts und der Wiederherstellung gesperrt. Eine Umleitung wurde eingerichtet.

 

Quelle: Kantonspolizei Jura
Titelbild: Symbolbild / Kantonspolizei Jura

Was ist los im Kanton Jura?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Goumois/Saignelégier JU: Überholmanöver führt zu spektakulärem Unfall

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.