Öffentlichkeitsfahndung der Bundespolizei – Wer kennt diesen Mann?

Münster. Mit Beschluss vom 13.11.2020 ordnete das Amtsgericht Münster die Öffentlichkeitsfahndung nach einem bislang unbekannten Täter an.

Am 18.07.20 um 01:20 Uhr bettelte der bislang unbekannte Täter auf dem Bahnsteig im Bahnhof Münster-Hiltrup zwei männliche Reisende um Bargeld an, erhielt daraufhin einen Euro und entfernte sich wieder zu seinem männlichen Begleiter.





Kurz vor der Einfahrt des Zuges der Eurobahn in Richtung Münster sprach der Unbekannte die beiden Männer erneut an und forderte nun die Herausgabe des gesamten Bargeldes mittels Drohungen und Nutzung eines spitzen Gegenstandes.

Aus Angst vor Repressalien händigte einer der Geschädigten sein Bargeld in Höhe von ca. 13-15 Euro an den Täter aus.

Der Täter und sein Begleiter nutzen im Anschluss den Zug der Eurobahn in Richtung Münster.

Die Bundespolizeiinspektion Münster ermittelt wegen räuberischer Erpressung gegen unbekannt.

Nach Auswertung der gesicherten Videoaufzeichnungen aus der Eurobahn werden die daraus entstandenen Fotos laut Beschluss des Amtsgerichtes Münster für die Öffentlichkeitsfahndung zur Verfügung gestellt.

In diesem Zusammenhang fragt die Bundespolizei: Wer kennt diesen Mann? Wer kann Hinweise zu dem Aufenthaltsort des Tatverdächtigen geben?

Die Bundespolizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der kostenfreien Servicenummer 0 800 6 888 000 oder in jeder Polizeidienststelle entgegen.

 

Quelle: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bildquelle: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin


Ihr Kommentar zu:

Öffentlichkeitsfahndung der Bundespolizei – Wer kennt diesen Mann?

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.