Schlossrued AG: E-Bike-Fahrerin (14) weicht Auto aus und stürzt – Zeugenaufruf

In Schlossrued musste gestern Morgen eine E-Bike Fahrerin einem Auto ausweichen und verunfallte.

Ohne sich um die verletzte Fahrradlenkerin zu kümmern, fuhr das Auto weg. Auskunftspersonen werden gesucht.

Der Unfall ereignete sich am Mittwoch, 18. November 2020, um 06.20 Uhr in Schossrued. Ein 14-jährige E-Bike Fahrerin fuhr von Kirchleerau herkommend auf der Benkel in Richtung Schlossrued als ihr ein unbekanntes Auto entgegenfuhr.

Das unbekannte Auto dürfte ihr frontal entgegengekommen sein, weshalb sie in die Grasnarbe ausweichen musste. In der Folge stürzte die Fahrradlenkerin und zog sich dabei diverse Verletzungen zu. Ohne sich um die verletzte Fahrradlenkerin zu kümmern, fuhr das Auto weiter.

Angaben zum gesuchten Auto konnte die Verunfallte keine machen.

Personen, welche Angaben zum Unfallhergang oder zum gesuchten Fahrzeug machen können, sind gebeten, sich mit der Kantonspolizei Aargau, Stützpunkt Unterkulm (Tel. 062 768 55 00) in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Kapo Aargau
Titelbild: Symbolbild © Kapo Aargau

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


1 Kommentar


  1. Was macht überhaupt eine 14 jährige um diese Zeit schon auf der Strasse?

Ihr Kommentar zu:

Schlossrued AG: E-Bike-Fahrerin (14) weicht Auto aus und stürzt – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.